SVD vs. Hansa Rostock 1:1

Im Spiel gegen Hansa Rostock musste man sich mit einem Punkt gegen den Zweitliga Absteiger zufrieden geben.
Nach 21. Minuten ging der SVD durch Neuzugang Kacper Tatara mit seinem ersten Pflichtspiel Tor für Darmstadt 1:0 in Führung. Nach einem schwachen Beginn kamen die Gäste aus Rostock nach dem Gegentreffer besser ins Spiel und hatten in der 35. Minute mit einem Lattentreffer eine große Chance auf den Ausgleich.
In der Zweiten Halbzeit kam der FCH dann doch noch durch Nils Quaschner in der 67. Minute zum Ausgleich. Wenige Minuten später mussten die Gäste dann in unterzahl weiterspielen, nachdem Ken Leemans die gelb-rote Karte sah.
Allerdings gelang es den Lilien nichtmehr den Siegtreffer zu erzielen.
Der FC Hansa Rostock wurde von 1700 Fans begleitet, welche einen der besten Auftritte in der jüngeren Vergangenheit am Böllenfalltor aufs Parkett legten.
Zu Beginn gab es eine größere Pyro-Show der Gäste, bei der die Ein oder andere Fackel in Richtung Ordnungsdienst flog.
Dazu gab es noch Zwei Blockfahnen, sowie Doppelhalter welche im Gesamtbild „FC HANSA ROSTOCK“ergaben, der Großteil der Hansa Fans war des Weiteren mit Ponchos in den Vereinsfarben ausgestattet.