SVD vs. Babelsberg

Im Spiel gegen Babelsberg konnte frühzeitig der Klassenerhalt der dritten Liga gesichert werden.
Bereits nach 7. Minuten konnte Zimmerman die Lilien auf die Siegerstraße bringen.
Danach bauten die Lilien ab, doch die Führung war zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.
Kurz vor der Halbzeit bekam dann der Babelsberger Kühne die Rote Karte nach einem harten Foulspiel an Baier an der Seitenlinie, erstmals brachte der Platzverweis den Lilien auch den Ertrag indem erneut Preston Zimmerman zum 2:0 traf.
Nachdem Rudi Hübner in der 66. Minute an mehreren Gegenspielern vorbei zog und zum 3:0 einnetzte war der Sieg perfekt. Zwar konnte der SV03 in der 81. Minute durch Stroh-Engel auf 3:1 verkürzen, doch es blieb beim hochverdienten Sieg.
Die Mannschaft wurde lautstark von allen Teilen des Stadions angetrieben.
Aus Babelsberg reisten etwa 150 Fans an.