OFC-Fans beschmieren Hockey-Platz des TEC

Lilienfans bieten Hilfe bei der Reinigung an.

Die Anhänger der Offenbacher Kickers haben seit Jahren mit Vorurteilen über ihren Bildungsgrad oder ihre Intelligenz zu kämpfen. Immer wieder wurden sie Opfer pauschaler Verunglimpfungen und Anspielungen zu diesem Thema, ohne sich wirklich dagegen zur Wehr setzen zu können.

Im Vorfeld des Derbys am Sonntag scheinen sich zumindest die Vorurteile über die Beherrschung der deutschen Rechtschreibung als aus der Luft gegriffen herauszustellen. Grundkenntnisse sind vorhanden, immerhin in ausreichender Form, um den Hockeyplatz des TEC in Nachbarschaft zum SV Darmstadt 98 mit den Worten „Tod und Hass dem SVD!“ zu beschmieren.

Was nun der Hockeyverein abgesehen von enormen Kosten und Sachschaden von dieser Information hat, bleibt ebenso offen, wie die Frage nach der Orientierungsfähigkeit des mutmaßlichen Offenbachers. Ganz davon abgesehen, dass es sich per se um eine dumme Tat handelt, befindet sich der Eingang zum TEC in einer gänzlich anderen Straße als der zum Lilientrainingsgelände. Spätestens auf dem Kunstrasen angelangt, hätte man von einem Fußballanhänger erwarten können, dass er geringfügige Disparitäten bei den Abmessungen der Tore, des Feldes oder auch ungewöhnliche Linienführungen hätte feststellen können.

Unser Fazit aus der Geschichte: Vorurteile, die offensichtlich für Einzelne zutreffen, lassen sich auf diesem Weg wohl kaum entkräften.

Dem TEC wollen wir gleichzeitig unsere Hilfe dabei anbieten, in der kommenden Woche den entstandenen Schaden zu entfernen. Gegen Dummheit hilft es nur gemeinsam einzustehen. Weiters freuen wir uns natürlich über jeden Hockeyspieler und –anhänger, der am Sonntag mal nebenan vorbei schaut, um die Lilien friedlich zu unterstützen.

Usual Suspects Darmstadt