Archiv für August 2011

Wehen vs. SVD

Spiel:
Nachdem man letztes Jahr noch gegen die Wehener Amateure ran musste, ging es am Dienstagabend gegen die erste Mannschaft um 3 Punkte.
Zu Beginn dominierte der Gastgeber die Partie und kam auch zu ein paar Chancen die aber durch Zimmermann vereitelt werden konnten.
Durch viel Einsatz und Kampf kamen die Lilien mehr und mehr in die Partie, was durch das Tor von Danny Latza in der 38. Minute belohnt wurde.
Auch in der Zweiten Hälfte konnten die Lilien weiter für Gefahr vorm Wehener Tor sorgen.
In den letzten 15 Minuten warf der SVW noch einmal alles nach vorne, doch durch einen guten Torhüter und angetrieben von den Lilienfans konnte man das 0:1 nach Hause retten.

Support:
Mit dem Sonderzug machte sich ein Großteil der 2500 Lilien nach Wiesbaden, in Darmstadt war die Staatsmacht schon in beachtlicher Zahl präsent, schließlich wurde die Begegnung gegen Wehen als Spiel mit erhöhtem Sicherheitsrisiko eingestuft.
Zu Fuß ging es dann vom Hauptbahnhof zum Stadion, dort angekommen Positionierte sich UD im unteren Teil des Mittelblocks und AFD am oberen Ende.
Der Support war wohl von der Lautstärke einer der besten der letzten Jahre, teilweise gelang es den gesamten Gästeblock zum Singen zu bringen, und auch bei Wechselgesängen und weiteren Gassenhauern stieg auch die Sitzplatz Tribüne des Öfteren ein.

SVD vs. Bielefeld

Spiel:
Der SVD konnte mit einem 5:1 gegen Arminia Bielefeld, den ersten Sieg in der 3.Liga einfahren.
Gegen eine schwache Bielefelder Mannschaft konnte bereits nach 4. Minuten Marcus Steegmann das 1:0 erzielen.
Nach 17. Minuten konnte Heckenberger die Führung durch einen schönen Freistoß ausbauen.
Durch eine Gelb-Rote und eine Rote Karte musste Bielefeld nun zu neunt weiter spielen, kurz vor der Halbzeit konnte Danny Latza das 3:0 erzielen.
In der zweiten Hälfte ließen die Lilien etwas nach, und die Arminia kam etwas besser ins Spiel, so konnte der Bielefelder Hille in der 63.Minute auf 3:1 verkürzen.
Spannung kam allerdings keine mehr auf, Hübner konnte auf 4:1 erhöhen.
In der 89. Minute fiel der 5:1 Endstand aus dem nichts.

Support:
8400 Zuschauer im Stadion am Böllenfalltor, davon c.a 550 Arminen von denen etwas weniger als die Hälfte mit dem Zug anreisten.
Die Arminia Fans standen anfangs noch kompakt, doch nach dem 2:0 stellten sie den Support bereits komplett ein, natürlich auch der allgemeinen Situation des DSC Arminia geschuldet.
Der F-Block begann relativ laut. Nachdem das Spiel bereits sehr früh entschieden war, nahm man einen Gang herraus und erst gegen Ende der Partie konnte man noch einmal eine ordentliche Lautstärke erreichen.
Nach dem Spiel sah man dann noch eine übermotivierte BFE, die sich mit dem A-Block vergnügte.

Heimspiel gegen Bielefeld

Alle zum Heimspiel gegen Bielefeld!
Anpfiff: Sa, 13.08.2011 14Uhr

Sichert euch direkt Karten für das Spiel in Wiesbaden am nächsten Dienstag, denn die Eintrittskarte kann auch als Ticket für den Zug genutzt werden.

Vorwärts SVD!

Sandhausen vs. SVD

Spiel:
Seit langen das schlechteste Spiel unserer Lilien, jetzt dürften alle wieder auf dem Boden der Tatsachen zurück sein.
Einzelne Spieler bei der 2:0 Niederlage muss man nicht herausheben oder kritisieren, die Mannschaft hat im Kollektiv ein schwaches Spiel abgeliefert.
Nun muss man im Heimspiel gegen Bielefeld unbedingt den ersten Sieg einfahren.

Support:
Etwa 1000 Lilien fanden sich im Gästeblock ein, und noch einmal 300 weitere auf der Tribüne.
Durch die schlechte Leistung des Teams kam nur wenig Stimmung auf.
Auf der Gegenseite war keine aktive Gruppe auszumachen.

Sandhausen Auswärts!