Archiv für Mai 2011

21.05.2011, Alle nach Worms!

Wormatia Worms vs. SV Darmstadt 1898

Alle nach Worms mit dem Zug!

Datum: Samstag, 21.05.2011

Treff: 09:00 am Hauptbahnhof

Anpfiff: 14 Uhr

Heimspiel in Worms!

SVD vs. FSV Frankfurt (2)

Spiel:
Nach den schweren Spielen gegen die SGE und Fürth, musste man nun gegen den Tabellen 15. vom FSV Frankfurt rann.
Der Gegner aus Frankfurt wurde aber nicht unterschätzt, bereits nach 7. Minuten konnte der SVD in Führung gehen.
In der 36. Minute konnte Sven Sökler auf 2:0 erhöhen.
In der Zweiten Halbzeit wurde das Spiel locker runter gespielt, fast schon beängstigend wie Souverän die Lilien spielten.
Der Aufstieg ist nahe wie lange nicht mehr, doch mit Worms und Memmingen warten noch 2 schwere Spiele auf uns Lilien!

Support:
7500 Zuschauer im Böllenfalltor, davon etwa 50 aus Frankfurt.
Der Support in den ersten 30. Minuten brachial, teilweise 100% beteiligten sich bei den Gesängen im F!
Auch in der zweiten Hälfte war die Stimmung zu jederzeit Gut.
Auf der Gegenseite zeigten die Fans des FSV 3-4 Schwenkfahnen, sonst gibt es da nichts zu erwähnen.
Jetzt gibt es keine Ausreden mehr, lasst uns das Spiel in Worms zum Heimspiel machen!

SVD – FSV (2), Alle ans Böllenfalltor!


SV Darmstadt 1898 vs. FSV Frankfurt 2
Freitag 13.05.2011, 19:30 Uhr!

Alle für den Aufstieg!

SGE 2 vs. SVD

Spiel:
Da man sich in den letzten Spielen dieser Saison keinen Patzer mehr erlauben kann, musste man auch gegen die Zweitvertretung der SGE 3 Punkte erzielen.
Bereits in der 1. Minute konnte Sven Sökler nach dem katastrophalen Fehler des Frankfurter Torwarts das 0:1 erzielen.
In der ersten Halbzeit war von der kleinen Eintracht nichts zu sehen, so konnte man in der 24. Minute durch Uwe Hesse das 0:2 erzielen und 12 Minuten später konnte Oliver Heil auf 0:3 erhöhen.
In der zweiten Halbzeit wurde man fast noch für seine Leichtsinnigkeit bestraft und nach dem 1:3 konnte die SGE sogar noch den Anschlusstreffer erzielen und so wurde der sicher geglaubt Auswärtssieg noch einmal zum Krimi, dennoch sollte es am Ende beim in der Summe hochverdienten 2:3 Auswärtssieg für die Lilien bleiben.

Support:
Die gut 1000 Lilienfans machten sich mit dem Zug nach Frankfurt, ohne nenneswerte Ereignisse kam man am Gästeblock an.
Die Stimmung war trotz der Hitze von Anfang an sehr gut, vor allem nach dem frühen Gegentor zogen nahezu 100% der Lilien im Gästeblock mit.
Auf der Gegenseite gab es in der 1. Halbzeit 20 Eintracht Gestalten zu sichten, die durch Pöbeleien und durch das hochhalten eines Lilienkiller Schals ihr volles Potenzial ausschöpften.
Auch in der Zweiten Halbzeit unterstützten die Lilienfans trotz der Gegentore weiterhin Lautstark ihr Team.
Nach dem Spiel feierte man mit der Mannschaft den verdienten Sieg und lies den Abend bei Bier und Schnaps im Darmstädter Kneipenviertel ausklingen.

Alle nach FFM!