Archiv für März 2011

Wehen 2 vs. SVD

Spiel:
In einer einseitigen Partie gewannen unsere Lilien in Wiesbaden mit 3:0.
Bereits in Hälfte eins konnte man gegen den schwachen Gastgeber durch Uwe Hesse in Führung gehen. Kurz vor dem Seitenwechsel, bekam Wehens Benjamin Hübner nach einem harten Foul die Rote Karte.
In der Zweiten Hälfte konnte Daniele Toch, der eines seiner besten Spiele im Lilien Trikot machte, auf 0:2 erhöhen. Abdelaziz Ahanfouf machte dann in der 83. Minute alles klar, so dass der verdiente Auswärtssieg gebührend gefeiert werden konnte.

Support:
Mit dem Zug machte sich die Darmstädter Fanszene nach Wiesbaden, die c.a 500 Darmstädter zeigten zu beginn eine kleine Choreographie.
Der Support war in der Ersten Hälfte etwas enttäuschend, doch das änderte sich zu Beginn der zweiten Hälfte.
Auch die 98er auf den Sitzplätzen zogen dann öfter mit, und so kann man mit dem Support insgesamt zufrieden sein.
Der Auswärts 3er wurde dann noch in gemütlicher Runde in Darmstadts Kneipen gefeiert.

Darmstadt 98 im Europapokal – mal wieder…

Zwar schaffen es die Lilien trotz allergrößter Hoffnungen und Erwartungshalten höchstwahrscheinlich auch dieses Jahr nicht, sich für einen europäischen Wettbewerb zu qualifizieren – trotzdem sind sie in Europa in aller Munde.

Habt ihr noch gar nicht mitbekommen? Da sieht eine der größten und seriösesten Tageszeitungen Großbritanniens anders: So berichtet „The Guardian“ in der Ausgabe vom 2.März 2011 folgendes (in Auszügen):

Grünwalder Stadion, Munich […] „After 1860 Munich fans caused a bit of trouble […] German FA decided to fine the club and force 1860 II to play a Regionalliga Süd match behind closed doors. This match would be against Darmstadt 98. […] One particular supporters group thought about ways of trying to watch the match, including dressing up as members of the Red Cross and using a ladder to watch over the wall. They eventually decided to ring around the people living in the surrounding apartments and finally found someone willing to let them watch the game. […]“
zum vollständigen Artikel geht es hier (The Guardian)

Was wir daraus lernen? Zumindest wissen jetzt auch Außenstehende, warum wir Lilienfans unseren heutigen Gegnern gerne mal ein „In Europa kennt euch keine Sau!“ entgegen schmettern.

Zug nach Wiesbaden!

Alle mit dem Zug nach Wiesbaden!

Treffpunkt: 11:00 Uhr
Abfahrt: 11:40

Come on Darmstadt!

SVD vs. 1860 München 2

Spiel:
Wieder gelang es den Lilien nicht eine 1:0 Führung über die Zeit zu retten.
Dabei sah es anfangs noch ganz gut aus, denn man ging in der 31. Minute durch Uwe Hesse in Führung.
Und auch sonst dominierte am Abend nur eine Mannschaft und zwar der SVD. Dennoch konnte die Zweitvertretung der Löwen nach einer Unachtsamkeit in der 84. Minute ausgleichen.
Wieder zu wenig bleibt zu hoffen, dass der erste Plichtsieg im neuen Jahr gegen Wehen-Wiesbaden klar gemacht werden kann.

Support:
Die ersten 5 Minuten des Spiels stellten sich Ultras und AFD zu den Lilienfans Alt-Bessungen um Lilienfan Klaus Lemster zu Gedenken.
RIP Klaus.
Als es danach zurück in den F-Block ging, begann der Support etwas behäbig, erst in Hälfte 2 konnte ab und an mal eine gute Lautstärke erreicht werden.

Ruhe in Frieden, Klaus.

Am heutigen Freitag mussten wir eine traurige Nachricht zur Kenntnis nehmen. Klaus Lemster ist gestern im Alter von nur 60 Jahren verstorben.
Von uns geht nicht nur ein überaus engagierter Lilienfan und Fanclubvorstand, sondern auch ein echtes Darmstädter, ein Bessunger Urgestein.

Wir werden Klaus nicht vergessen und seiner nicht nur heute im Stadion gedenken. Unser Beileid gilt seiner gesamten Familie. Wir wünschen euch viel Kraft!

RIP Klaus